Aktuelles vom TVE

Bericht zum Lauf in Pfaffenweiler (10.12.2016)

pfaffenweiler
Am 10. Dezember fand der letzte Lauf der diesjährigen Crosslaufserie in Pfaffenweiler bei Traumbedingungen statt. Bei der Siegerehrung wurden auch die jeweiligen Seriensieger in den entsprechenden Altersklassen geehrt. Hierfür mussten mindestes drei Läufe der Serie absolviert worden sein.
In Pfaffenweiler selbst gab es für den TVE erfreuliche Ergebnisse: M8 Robin Gerber 2. Platz, W8 Jana Schüren 3.Platz, M9 Harmanpreet Rathor 5. Platz,
W9 Anne Stenner 3. Platz, Mona Zoller 4. Platz, W 10 Paula Sexauer 1. Platz, W13 Isabel Hohenegger 3. Platz, W45 Brigitte Hohenegger 2. Platz und Adelheid Wette-Schiestl 2. Platz.
In der Serienwerung konnten für den 1. Platz folgende Kinder Pokale entgegennehmen: M8 Robin Gerber, M10 Angelo Dobek, M12 Florian Ettner und  W10 Paula Sexauer. Für den 2. Platz der Serienwertung gab es Silbermedaillen für Jana Schüren, W8 , Anne Stenner W9 und Isabel Hohenegger, W13. Eine Bronzemedaille gab es für Mona Zoller. Brigitte Hohenegger, W45 , sowie Adelheid Wette-Schiestl, W55 erreichten ebenfalls den 2. Platz der Serienwertung. Rico Degenkolb M50, ebenfalls Trainer des TVE erreichte den 3. Platz!
Sophie Ettner, Christian Binder,Rahel und Chiara Zier, Jana Meyer, Hannah Gürtner, Anna und Lea Widmann, Luna Warth, Melina Schwaab, Jule Merkle,  Lukas Bauer, Jonas und Josephine Wenzel, und Nick Duffner erhielten für ihre Top- Ten Platzierung in der Serienwertung eine Urkunde.

Nun ist für alle Athleten Weihnachtspause angesagt und im kommenden Jahr geht es mit dem Allmendlauf weiter.